» Startseite Archiv Neuerscheinungen Gesamt 2005 «

Neuerscheinungen Archiv 2005

Gesamtübersicht

März 2005
MC:
Cover
Abstand
Preis: 3,99 €

2. Mai 2005
CD:
Cover
Abstand
Preis: 6,99 €

Karl May

Winnetou I · Folge 1+2

Europa · Die Originale · 9

Klappentext: Die Freundschaft zwischen Winnetou, dem Häuptling der Apa­chen, und Old Shat­ter­hand, dem Bleich­ge­sicht, steht un­ter kei­nem gu­ten Stern: sie be­ginnt mit blu­ti­gen Kämp­fen! Als ge­gen al­le Ab­ma­chun­gen ei­ne neue Ei­sen­bahn­stre­cke durchs Apa­chen­ge­biet ge­baut wer­den soll, füh­len sich die In­dia­ner ver­ra­ten und sin­nen auf Ra­che. In ih­ren Au­gen gibt es nur ei­nen Schul­di­gen: Old Shat­ter­hand!

Ein spannendes Abenteuerhörspiel nach Karl May mit Original-Indianermusik und Kriegs­tän­zen. Die zeit­lo­sen EU­RO­PA-​Hör­spie­le der be­lieb­tes­ten Li­te­ra­tur­klas­si­ker sind wie­der da. Die Ori­gi­nal-​Auf­nah­men mit ver­trau­ten Stim­men, span­nen­der Mu­sik und Ge­räu­schen! Zum ers­ten Mal — und ex­klu­siv in die­ser Edi­tion — sind die ers­ten bei­den Win­ne­tou-​Fol­gen zu ei­nem Hör­spiel ver­eint.

Hörspielbearbeitung: Peter Folken | Regie: Konrad Halver | Künstlerische Ge­samt­lei­tung: Prof. Dr. An­dre­as Beur­mann | Spre­cher: Mi­cha­el Poel­chau, Horst Beck, Curt Timm, Al­bert Jo­han­nes, Hans Paetsch, Jo­sef Dah­men, Kon­rad Hal­ver, Her­ma Koehn, Dr. An­dre­as Beur­mann, Rolf Jahn­cke, Mi­cha­el Weck­ler, Pe­ter Fol­ken

Lieferumfang: MD oder CD in Vinyloptik | Laufzeit: ca. 59 Minuten

Verlag: Europa

28. April 2005
Cover
Abstand
Preis: 12,99 €

Karl May

Blutrache

Klappentext: Eine spannende Geschichte, in deren Mittelpunkt ein Knabenraub steht. Der Mord an ei­nem Had­de­dihn for­dert die Blut­ra­che Omars, ei­nes Freun­des Ka­ra Ben Nem­si’s und Had­schi Ha­lef Omar’s, die sich ge­gen die Hand­ha­la-​Ara­ber rich­tet. Nach dem Mord neh­men die Freun­de die Ver­fol­gung auf, die jen­seits des Pil­ger­we­ges nach Mek­ka in die Wüs­te führt. Dort sto­ßen sie auf ei­nen ge­raub­ten Ara­ber­kna­ben, der sich als Sohn des feind­li­chen Hand­ha­la-​Scheiks Abd el Birr ent­puppt. Als die­ser am En­de der aben­teu­er­li­chen Ver­fol­gungs­jagd Ka­ra Ben Nem­si und sei­nen Freun­den in die Hän­de fällt, kommt es über die Re­li­gions­gren­zen hin­weg (Ka­ra Ben Nem­si ist als Christ für die Mo­ham­me­da­ner ja ein »Un­gläu­bi­ger«!) »um des Kin­des wil­len« zu ei­ner weg­wei­sen­den Aus­söh­nung. Omar ver­zich­tet auf Ra­che und so­gar zu­guns­ten des Kin­des auf den Blut­preis: »Die wah­re Lie­be be­siegt den größ­ten, un­über­wind­lich schei­nen­den Haß«. An­ge­sichts der heu­ti­gen Si­tua­tion in Nah­ost: Hoch­mo­dern und bei­spiel­haft!

In diesem Hörbuch (mit Musik und Geräuschen) hören wir Konrad Halver zum ers­ten Mal in ei­ner ei­ge­nen Pro­duk­tion nach Karl May als er­zäh­len­den Ka­ra Ben Nem­si. Zum ers­ten Mal auf Ton­trä­ger die Ori­ent-​Ge­schich­te »Blut­ra­che« aus dem Sam­mel­band AUF FREM­DEN PFA­DEN.

Gelesen von: Konrad Halver

Lieferumfang: 2 Audio-CDs (Stereo) | Laufzeit: ca. 116 Minuten

Verlag: maritim Literatur

2. Mai 2005
Cover
Abstand

Rialto Film Preben Philipsen

DVD-Collection I: Winnetou — Der Mythos lebt!

DVD 1: Der Schatz im Silbersee (ca. 116 min)
Deutschland/Jugoslawien 1962 | Regie: Harald Reinl | Mit Lex Barker, Pierre Bri­ce, Götz Ge­or­ge, Ka­rin Dor, Ed­di Arent, Ralf Wol­ter, Ma­ri­an­ne Hop­pe u. a.
Plot: Winnetou und Old Surehand jagen hinter dem skrupellosen Ganoven Brink­ley her, der mit al­ler Ge­walt ver­sucht, den sa­gen­haf­ten Schatz im Sil­ber­see zu fin­den. Mit Mord und Ent­füh­run­gen war es ihm ge­lun­gen, den Ge­heim­plan für den Schatz in sei­ne Hän­de zu be­kom­men. Die bei­den Bluts­brü­der wer­den bei ih­rer Ver­fol­gung im­mer wie­der von ver­fein­de­ten In­dia­ner­stäm­men auf­ge­hal­ten und müs­sen mit an­se­hen, wie ihr Wi­der­sa­cher vor ih­ren Au­gen die Schatz­höh­le er­reicht. Brink­ley bringt den Wäch­ter der Grot­te um und glaubt, nun am Ziel sei­ner Träu­me zu sein. Doch der ster­ben­de Hü­ter des Schat­zes kann mit letz­ter Kraft ei­nen Me­cha­nis­mus in Gang setz­ten, der die gan­ze Höh­le zum Ein­sturz bringt.

DVD 2: Winnetou und das Halbblut Apanatschi (ca. 86 min)
Deutschland/Jugoslawien 1966 | Regie: Harald Philipp | Mit Lex Barker, Pierre Bri­ce, Götz Ge­or­ge, Uschi Glas, Ralf Wol­ter, Wal­ter Barn­es u. a.
Plot: Apanatschi, die Tochter des Siedlers Mac Haller und seiner indianischen Frau Mi­ne-​Yo­ta, er­hält von ih­rem Va­ter zum 21. Ge­burts­tag ei­ne Gold­mi­ne zum Ge­schenk. Doch der neue Be­sitz bringt gro­ße Ge­fah­ren mit sich. Die ge­fürch­te­te Cur­ly-​Bill-​Ban­de taucht auf, um das Gold an sich zu rei­ßen. Old Shat­ter­hand und der Apa­chen­häupt­ling Win­ne­tou be­schüt­zen Apa­nat­schi und brin­gen die Ver­bre­cher hin­ter Git­ter.

DVD 3: Winnetou und sein Freund Old Firehand (90 min)
Deutschland/Jugoslawien 1966 | Regie: Alfred Vohrer | Mit Pierre Brice, Rod Ca­me­ron, Ma­rie Ver­si­ni, Ha­rald Leip­nitz, Vic­tor de Ko­wa u. a.
Plot: Die brutale Siler-Bande bereitet Winnetou Sorgen. Vier Apachen starben be­reits bei den Kämp­fen. Nscho-​Tschi, schwer ver­letzt, ent­ging nur knapp den Mör­dern. Da bit­tet der le­gen­dä­re Old Fi­re­hand sei­nen al­ten Freund Win­ne­tou um Hil­fe: Si­lers Bru­der kau­ert im Ge­fäng­nis von Mi­ra­mon­te. Soll­te er nicht bald frei sein, droht Si­ler, das klei­ne Grenz­städt­chen in ein Flam­men­meer zu ver­wan­deln. Win­ne­tou zö­gert kei­nen Mo­ment, Mi­ra­mon­te mit sei­ner Sil­ber­büch­se bei­zu­ste­hen …

Lieferumfang: 3 DVDs (Format: DVD-9) in edler Verpackung, dem Stil der »grü­nen Bän­de« der Karl-​May-​Ro­ma­ne nach­emp­fun­den | Ge­samt­spiel­dau­er: ca. 226 Mi­nu­ten | Bild­for­mat: 2.35:1 | Ton: Dol­by Di­gi­tal 2.0 (Mo­no), Dol­by Di­gi­tal 5.1 Up­mix | Bo­nus: Ori­gi­nal Ki­no­trai­ler; ex­klu­si­ve In­ter­view-​Do­ku­men­ta­tion mit Götz Ge­or­ge, Ever­hard Dy­cke, Matt­hi­as Wend­landt, Pier­re Bri­ce, Ralf Wol­ter, Vla­di­mir Ta­dej (ca. 20 min); vier Ori­gi­nal­aus­schnit­te der Wo­chen­schau; in­ter­ak­ti­ves Film­feh­ler-​Quiz; Fo­to­ga­le­rie; 20-sei­ti­ges Book­let

Label: Universum Film

2. Mai 2005
Cover
Abstand

Rialto Film Preben Philipsen

DVD-Collection II: Winnetou trifft Old Surehand

DVD 1: Der Ölprinz (86 min)
Deutschland/Jugoslawien 1965 | Regie: Harald Philipp | Mit Pierre Brice, Ste­wart Gran­ger, Ha­rald Leip­nitz, Ma­rio Gi­rot­ti, Pad­dy Fox, Ant­je Weiss­ger­ber, Heinz Er­hardt u. a.
Plot: Der Ölprinz, ein skrupelloser Geschäftemacher, hat ein einträgliches Ge­schäft mit der Wes­tern Ari­zo­na Bank im Au­ge, er möch­te der Bank Öl­quel­len am Shel­ly-​See ver­kau­fen, die über­haupt nicht ex­is­tie­ren. Dem Schwin­del steht lei­der ein Sied­ler­treck im We­ge, der sich ge­nau an die­sem See nie­der­las­sen möch­te. Der Öl­prinz tauscht den Scout der Sied­ler aus, um den Treck auf ei­nen an­de­ren Weg zu füh­ren. Doch schon bald muß er er­ken­nen, dass er die Rech­nung oh­ne Win­ne­tou und Old Su­re­hand ge­macht hat. In letz­ter Se­kun­de kön­nen die Freun­de ei­ne Ka­tas­tro­phe ver­hin­dern.

DVD 2: Unter Geiern (94 min)
Deutschland/Frankreich/Italien/Jugoslawien 1964 | Regie: Alfred Vohrer | Mit Pierre Bri­ce, Ste­wart Gran­ger, Götz Ge­or­ge, El­ke Som­mer, Re­na­to Bal­di­ni, Ma­rio Gi­rot­ti, Pad­dy Fox, Goj­ko Mi­tic u. a.
Plot: Der Indianerstamm der Schoschonen steht unter dem Verdacht, eine Far­mer­fa­mi­lie bru­tal über­fal­len und er­mor­det zu ha­ben. Apa­chen­häupt­ling Win­ne­tou, sein wei­ßer Bluts­bru­der Old Su­re­hand und ihr lus­ti­ger Be­glei­ter Wab­ble hel­fen den be­freun­de­ten In­dia­nern. Sie über­füh­ren ei­ne Gang­ster­ban­de, die in der Ver­klei­dung von Mor­mo­nen­pre­di­gern oder Sol­da­ten ihr Un­we­sen treibt. Wäh­rend Win­ne­tou nach dem Straf­ge­richt mit sei­nen ro­ten Brü­dern in de­ren Jagd­grün­de zu­rück­kehrt, be­glei­tet Old Su­re­hand ei­nen Sied­ler­track auf sei­nem Weg nach Ari­zo­na.

DVD 3: Old Surehand 1. Teil (89 min)
Deutschland/Jugoslawien 1965 | Regie: Alfred Vohrer | Mit Pierre Brice, Stewart Gran­ger, Lar­ry Pen­nell, Ma­rio Gi­rot­ti, Pad­dy Fox, Le­ti­cia Ro­man, Erik Schu­mann u. a.
Plot: Ein skrupelloser General will durch den Mord an dem Sohn des Coman­chen-​Häupt­lings Ma­ki-​Mo­teth die Feind­schaft zwi­schen In­dia­nern und Wei­ßen er­neut auf­le­ben las­sen, um Ka­pi­tal aus den Un­ru­hen schla­gen zu kön­nen. Old Su­re­hand und Win­ne­tou ste­hen vor ei­ner schwie­ri­gen Prü­fung, sie müs­sen den Häupt­ling der Co­man­chen von sei­nen Kriegs­plä­nen ab­brin­gen und be­wei­sen, wer für die Ver­bre­chen ver­ant­wort­lich ist. Mit ge­mein­sa­mer Kraft er­le­di­gen die Freun­de den Ban­di­ten und ver­hin­dern sinn­lo­ses Blut­ver­gie­ßen.

Lieferumfang: 3 DVDs (Format: DVD-9) in edler Verpackung, dem Stil der »grü­nen Bän­de« der Karl-​May-​Ro­ma­ne nach­emp­fun­den | Ge­samt­spiel­dau­er: ca. 269 Mi­nu­ten | Bild­for­mat: 2.35:1 | Ton: Dol­by Di­gi­tal 2.0 (Mo­no) | Bo­nus: Ori­gi­nal Ki­no­trai­ler; ex­klu­si­ve In­ter­view-​Do­ku­men­ta­tion mit Eva Eb­ner, Götz Ge­or­ge, Dun­ja Raj­ter, Matt­hi­as Wend­landt, Vla­di­mir Ta­dej (ca. 20 min); in­ter­ak­ti­ves Film­feh­ler-​Quiz; Fo­to­ga­le­rie; Fo­to­ga­le­rie; Res­tau­rie­rungs­ver­gleich »Das Haar«; 20-sei­ti­ges Book­let

Label: Universum Film

2. Mai 2005
Cover
Abstand

Rialto Film Preben Philipsen

DVD-Collection III: Winnetou reitet wieder

DVD 1: Winnetou 1. Teil (97 min)
Deutschland/Frankreich/Jugoslawien 1963 | Regie: Harald Reinl | Mit Lex Bar­ker, Pier­re Bri­ce, Ma­rie Ver­si­ni, Ma­rio Adorf, Ralf Wol­ter, Chris How­land, Dun­ja Raj­ter u. a.
Plot: Die Freundschaft zwischen Winnetou, dem Häuptling der Apachen und Old Shat­ter­hand be­ginnt mit blu­ti­gen Kämp­fen. Ent­ge­gen der ur­sprüng­li­chen Ab­ma­chung wird die Bahn­li­nie der Great Wes­tern Rail­road auf Be­trei­ben des Ban­di­ten San­ter mit­ten durch das Ge­biet der Apa­chen ge­legt. Als Ab­ge­sand­ter der Ei­sen­bahn­ge­sell­schaft ver­sucht Old Shat­ter­hand, San­ter von sei­nem Plan ab­zu­brin­gen und die In­dia­ner zu ver­söh­nen. Da die Apa­chen von Old Shat­ter­hands gu­ten Ab­sich­ten nichts wis­sen, se­hen sie auch in ihm ei­nen Feind. Old Shat­ter­hand muß ei­nen Zwei­kampf ge­gen Win­ne­tou ge­win­nen, be­vor die bei­den Bluts­brü­der wer­den.

DVD 2: Winnetou 2. Teil (90 min)
Deutschland/Frankreich/Italien/Jugoslawien 1964 | Regie: Harald Reinl | Mit Lex Bar­ker, Pier­re Bri­ce, Ka­rin Dor, An­tho­ny Steel, Klaus Kins­ki, Ed­di Arendt, Ma­rio Gi­rot­ti u. a.
Plot: Immer wieder kommt es durch skrupellose Verbrecher zu Kämpfen zwi­schen In­dia­nern und wei­ßen Sied­lern. Win­ne­tous Ziel ist es, dau­er­haf­ten Frie­den zwi­schen den ver­fein­de­ten Par­tei­en zu er­rei­chen. Bei ei­ner Frie­dens­kon­fe­renz in Fort Nio­ba­ra ge­lingt es ihm, al­le gro­ßen Häupt­lin­ge mit den Wei­ßen zu ver­söh­nen. Als sein Ge­gen­spie­ler For­res­ter ver­sucht, die In­dia­ner um ih­re Öl­vor­kom­men zu be­trü­gen, ge­lingt es ihm bei­na­he, den neu ge­schlos­se­nen Frie­dens­bund wie­der zu zer­stö­ren. Doch Win­ne­tou und Old Shat­ter­hand kön­nen ge­ra­de noch recht­zei­tig ein­grei­fen und das Schlimms­te ver­hin­dern. For­res­ter selbst fin­det sei­ne ge­rech­te Stra­fe, sei­nen ver­dien­ten Tod.

DVD 3: Winnetou 3. Teil (89 min)
Deutschland/Jugoslawien 1965 | Regie: Harald Reinl | Mit Lex Barker, Pierre Bri­ce, Rik Bat­tag­lia, Ralf Wol­ter, Carl Lan­ge, So­phie Har­dy u. a.
Plot: Winnetous Traum, ein friedliches Zusammenleben von Indianern und Wei­ßen, wur­de imm­er wie­der von hab­gie­ri­gen Ge­schäf­te­ma­chern und Des­pe­ra­dos durch­kreuzt. Dies­mal wol­len Rol­lins und sei­ne Ban­de Wei­ßer Büf­fel, den Häupt­ling der Ji­ca­ril­lo In­dia­ner, um sein Land be­trü­gen. Nur Win­ne­tou, der bei al­len Stäm­men hoch­an­ge­se­hen ist, kann die Ji­ca­ril­los wie­der zur Ver­nunft brin­gen. Töd­li­che Ge­fah­ren lau­ern auf den Häupt­ling der Apa­chen, doch der Ein­satz hat sich ge­lohnt, Wei­ßer Büf­fel ist ver­hand­lungs­be­reit — da er­scheint Rol­lins, in sei­nen Ar­men den to­ten Sohn des Häupt­lings und in des­sen Rü­cken steckt Win­ne­tous Mes­ser. Als Win­ne­tou Rol­lins sei­nes Ver­bre­chens über­führt, stirbt er durch sei­ne Ku­gel.

Lieferumfang: 3 DVDs (Format: DVD-9) in edler Verpackung, dem Stil der »grü­nen Bän­de« der Karl-​May-​Ro­ma­ne nach­emp­fun­den | Ge­samt­spiel­dau­er: ca. 227 Mi­nu­ten | Bild­for­mat: 2.35:1 | Ton: Dol­by Di­gi­tal 2.0 (Mo­no), Dol­by Di­gi­tal 5.1 Up­mix | Bo­nus: Ori­gi­nal Ki­no­trai­ler; ex­klu­si­ve In­ter­view-​Do­ku­men­ta­tion mit Pier­re Bri­ce, Ralf Wol­ter, Ma­rie Ver­si­ni, Dun­ja Raj­ter, Ever­hard Dy­cke, Matt­hi­as Wend­landt (ca. 20 min); vier Ori­gi­nal­aus­schnit­te der Wo­chen­schau; in­ter­ak­ti­ves Film­feh­ler-​Quiz; Fo­to­ga­le­rie; 20-sei­ti­ges Book­let

Label: Universum Film

25. Juni 2005
Cover
Abstand

Karl May

Satan und Ischariot III

Showdown in Amerika

Klappentext: Nach erfolgreicher Flucht aus Afrika treibt der Melton-Clan sein teuf­li­sches Spiel mit den Ge­schwis­tern Mar­tha und Franz Vo­gel. Wird es Win­ne­tou und Old Shat­ter­hand mit Hil­fe von Sir Eme­ry Both­well ge­lin­gen, das be­trächt­li­che Ver­mö­gen sei­nen recht­mä­ßi­gen Be­sit­zern zu­rück­zu­ge­ben? Wer­den die Mel­tons nach ei­ner Wil­den Hatz durch die Jagd­grün­de Ni­jo­ras und der Mo­go­lon ih­re ge­rech­te Stra­fe er­hal­ten?

Erneut spielt wieder einmal ein Talkessel eine wichtige Rolle.

Das Abenteuer welches an der Felsenburg in der Sonora begann und die Bluts­brü­der über Af­ri­ka zu­rück nach Ame­ri­ka führt, geht wei­ter.

Gibt es im Land der Mogolon, das die Weißen Arizona nennen ein Happy End?

Sprecher: Peer Augustinski, Ben Bremer, Wulf Mey, Frank Wieczorek …

Lieferumfang: 2 Audio-CDs | Laufzeit: ca. 140 Minuten

Verlag: Trio Hörspiele

1. Juli 2005
Cover
Abstand

Karl May

Winnetou I · das Hörspiel

Hörspiel-Version des Bühnenstückes der Felsenbühne Rathen

Sprecher: Jean-Marc Birkholz, Jürgen Haase, Dirk Borchard, Thomas Förster, Hol­ger Fuchs, Ju­lia Vin­cze, Jür­gen Steg­mann u. v. a.

Lieferumfang: 1 Audio-CD | Laufzeit: ca. 78 Minuten

Verlag: Landesbühnen Sachsen

7. Juli 2005
Cover
Abstand

Karl May u. a.

Karl May Country Faszination

mit spannendem Hörspiel: "Der schwarze Mustang" · Teil 1

Klappentext: Die Männer und Frauen vom Firewood-Camp, dem Ei­sen­bah­ner­la­ger, ha­ben ei­nen ge­fähr­li­chen Feind: Tok­vi Ka­va, den Schwar­zen Mus­tang. Der Häupt­ling der Ko­man­tschen hasst al­le Wei­ßen und führt sei­nen Stamm auf den Kriegs­pfad, um das Ei­sen­bah­ner­camp zu über­fal­len. Er er­hofft sich da­von rei­che Beu­te: Waf­fen, Pfer­de, Mu­ni­tion und die Skalps der Ei­sen­bahn­ar­bei­ter. Wer­den sie es schaf­fen?

Wer nach dem Genießen des Hörspiels seine Nerven herunterkühlen muss, kann sich bei der Coun­try- und Wes­tern­mu­sik auf die­ser CD ent­span­nen.

Country-Interpreten: Peter Petrel, Truckstop, Beavers Creek, Pierre Brice u. a.

Lieferumfang: 1 Audio-CD | Laufzeit: ca. 40 Minuten

Verlag: Funny Records

18. Juli 2005
Cover
Abstand
Preis: 29,95 €

Karl May

Winnetou

[Rundfunk-Produktion des NWDR 1956]

Klappentext: In den Archiven des Westdeutschen Rundfunks in Köln wurde jüngst ei­ne Rei­he von Klas­si­kern aus­ge­gra­ben, die zu den schöns­ten Pro­duk­tio­nen der Rund­funk­ge­schich­te ge­hö­ren: Auf­nah­men aus den Jah­ren 1956 bis 1958 nach Bü­chern von Karl May. Mit dem Hör­spiel »Win­ne­tou«, un­ter der Re­gie von Kurt Meis­ter, wird nun das ers­te die­ser le­gen­dä­ren Ra­dio-​Schätz­chen ver­öf­fent­licht. Ei­ne Ent­de­ckungs­rei­se in die po­pu­lä­re Wort­kunst der mitt­le­ren Fünf­zi­ger be­ginnt. Man hört — und ist ver­blüfft über die Auf­nah­me­kunst des Wirt­schaft­wun­der-​Rund­funks. Mit Spre­chern wie Hans­jörg Fel­my als Win­ne­tou, Kurt Lieck als Old Shat­ter­hand oder Do­rit Fi­scher als Edel­squaw und Häupt­lings-​Schwes­ter Nscho-​tschi.

Sprecher: Hansjörg Felmy, Kurt Lieck, Dorit Fischer, Kaspar Brüninghaus, Gus­tav Knuth u. v. a.

Lieferumfang: 7 Audio-CDs | Laufzeit: ca. 350 Minuten

Verlag: Random House

Roger Willemsen

Ein Schuss, ein Schrei — das Meiste von Karl May

Klappentext: Winnetou, Old Shatterhand & Konsorten / gibt’s jetzt auch aus der Re­tor­ten, / denn hö­ret lie­be Iro­ke­sen, / es kön­nen längst nicht al­le le­sen! / Ro­ger Wil­lem­sen trägt’s vor zum Bes­ten, / be­glei­tet von den Wa­la­chow­ski-​Schwes­tern

Nach dem Großerfolg »Der Karneval der Tiere« (40.000 verkaufte CDs), widmet sich Ro­ger Wil­lem­sen dem un­er­schöpf­li­chen Aben­teu­er­kos­mos von Karl May. Ge­mein­sam mit Mi­cha­el So­wa und den Wa­la­chow­ski-​Schwes­tern ent­steht aus dem Buch »Ein Schuss, ein Schrei — das Meis­te von Karl May« ei­ne abend­fül­len­de Büh­nen­fas­sung und bei Kein & Aber er­scheint, wie soll­te es an­ders sein, ei­ne üp­pig aus­ge­stat­te­te CD für das häus­li­che La­ger­feu­er für all die­je­ni­gen, die ih­re Frie­dens­pfei­fe nicht mit je­dem be­lie­bi­gen Sitz­nach­bar tei­len wol­len.

Mit sprachlichem Witz, manchmal spöttisch, aber immer mit viel Sympathie für die Hel­den Karl Mays, ent­führt Ro­ger Wil­lem­sen sei­ne Zu­hö­rer in das Wil­de Kur­dis­tan und an den Sil­ber­see. 24 ge­reim­te Hel­den­epen auf ei­ner Schei­be, ein Schatz, von dem die meis­ten Gold­su­cher nur träu­men konn­ten und für die so man­cher Scheich ein Dut­zend Ka­me­le ge­ge­ben hät­te. Ac­tion für die Oh­ren al­so, mit al­lem Drum und Dran: tra­gisch, ko­misch, herz­zer­rei­ßend und, ver­spro­chen, am En­de ge­winnt das Gu­te.

Mitwirkende: Roger Willemsen mit einem pianistischen Streifzug durch die mor­gen­län­di­sche und die klas­si­sche Kla­vier­mu­sik von An­na und Ines Wa­la­chow­ski

Lieferumfang: 2 Audio-CDs (im Digipak) | Laufzeit: 152 Minuten

Verlag: Kein & Aber Records & Bücher

14. November 2005
Cover
Abstand

Rialto Film Preben Philipsen

DVD-Edition I: Orient Box

DVD 1: Der Schut (114 min)
Deutschland 1964 | Regie: Robert Siodmak | Mit Lex Barker, Marie Versini, Rik Bat­tag­lia, Ma­ri­an­ne Hold, Chris How­land, Die­ter Bor­sche u. a.
Plot: Der »Schut« zieht mit seiner durchtriebenen Bande eine blutige Schneise durch den Bal­kan. Als der grau­sa­me Ban­dit den Fran­zo­sen Hen­ry Ga­lin­gré, ei­nen Freund Ka­ra Ben Nem­sis ver­schleppt, setzt sich Ka­ra mit sei­nem Be­glei­ter Had­schi Ha­lef Omar auf des­sen mör­de­ri­sche Spur?

DVD 2: Durchs wilde Kurdistan (100 min)
Deutschland 1965 | Regie: Franz Josef Gottlieb | Mit Lex Barker, Marie Versini, Ralf Wol­ter, Gus­ta­vo Ro­jo, Wolf­gang Luk­schy, Ge­or­ge Hes­ton, Wer­ner Pe­ters, Glo­ria Ca­me­ra, Chris How­land, Die­ter Bor­sche u. a.
Plot: Der machthungrige Machredsch unterdrückt das kurdische Volk ohne Gna­de. Als sei­ne Sol­da­ten den Wi­der­stands­kämp­fer Ah­med ent­füh­ren, ver­dich­ten sich die Span­nun­gen zwi­schen den bei­den Völ­kern. Ka­ra Ben Nem­si ver­sucht, dem Ver­bre­cher das Hand­werk zu le­gen …

DVD 3: Im Reiche des silbernen Löwen (91 min)
Deutschland 1965 | Regie: Franz Josef Gottlieb | Mit Lex Barker, Marie Versini, Ralf Wol­ter, Sieg­hardt Rupp, Ge­or­ge Hes­ton, Gus­ta­vo Ro­jo, An­ne-​Ma­rie Blanc, Char­les Faw­cett, Glo­ria Ca­me­ra, Die­ter Bor­sche, Chris How­land u. a.
Plot: Der heimtückische Machredsch konnte seiner tödlichen Strafe durch Kara Ben Nem­si ent­ge­hen: Er lebt. Auf sei­nem un­be­re­chen­ba­ren Ra­che­feld­zug will der Ban­dit sei­nen Tod­feind Ka­ra ver­nich­ten — und die größ­te Beu­te sei­nes Le­bens ma­chen …

Lieferumfang: 3 DVDs (Format: DVD-9) in edler Verpackung, dem Stil der »grü­nen Bän­de« der Karl-​May-​Ro­ma­ne nach­emp­fun­den | Ge­samt­spiel­dau­er: ca. 305 Mi­nu­ten | Bild­for­mat: 2.35:1 bzw. 2,0:1 (4:3 let­ter­box­ed) | Ton: Dol­by Di­gi­tal 2.0 (Mo­no) | Bo­nus: Trai­ler; Do­ku­men­ta­tio­nen

Label: Universum Film

25. November 2005
Cover
Abstand

Pierre Brice

Winnetou und ich — Mein wahres Leben

Klappentext: Pierre Brice, ein Star, der für seine Zurückhaltung gegenüber den Me­dien be­rühmt ist, schil­dert sein wah­res, sein pri­va­tes Le­ben. Von den schöns­ten Kind­heits­er­in­ne­run­gen im Vor­kriegs-​Frank­reich und den prä­gen­den Jah­ren beim Mi­li­tär füh­ren sei­ne Er­in­ne­run­gen zu dem Be­ginn sei­ner Kar­rie­re als Mo­del und Thea­ter­schau­spie­ler im tur­bu­len­ten Pa­ris der Sech­zi­ger­jah­re und den wert­vol­len Er­fah­run­gen, die er als Film­schau­spie­ler in Roms Ci­ne­cit­tá mach­te. Und schließ­lich spielt ihm das Schick­sal den gol­de­nen Schlüs­sel zu, der das Tor zum deut­schen Film weit auf­stößt: die Rol­le des In­dia­ner­häupt­lings in »Der Schatz im Sil­ber­see«, die sei­nem Le­ben die al­les ent­schei­den­de Wen­dung gibt. Pier­re Bri­ce nimmt uns mit auf ei­ne lan­ge Rei­se durch sei­ne Er­in­ne­run­gen: 1929 bis 2004 — das sind 75 Jah­re im Spie­gel sei­ner wich­tigs­ten Rol­le, er­zählt mit echt fran­zö­si­schem Char­me.

Gelesen von: Pierre Brice

Lieferumfang: 2 Audio-CDs | Laufzeit: 158 Minuten

Verlag: Lübbe Audio