» Herzlich willkommen «

Vorankündigungen

von Neuerscheinungen und regionalen Veranstaltungen rund um Karl May

11. März 2020
Cover
Abstand
Preis: 19,95 €

Franz Kandolf

In Mekka

Klappentext: Karl May hat die Erzählung „Am Jenseits“ (Band 25) nicht fort­ge­führt. Franz Kan­dolf über­nahm spä­ter die schwie­ri­ge Auf­ga­be, und es ge­lang ihm vor­treff­lich, sich in den Stil des Au­tors zu fin­den. In der ver­bo­te­nen Stadt Mek­ka lau­fen die ver­wi­ckel­ten Fä­den der Hand­lung zu­sam­men.

Mit einem Nachwort des Herausgebers Roland Schmid und einem Beitrag zu „Die Mek­ka-​Bän­de von Snouck Hur­gron­je“.

Gelesen von: Heiko Grauel

Lieferumfang: 1 MP3-CD im Digipak mit 8-seitigem Booklet | Laufzeit: ca. ? Stunden.

Verlag: Karl-May-Verlag

17. März 2020
19:00 Uhr
Cover
Abstand

Bernd Körner

Karl May — Zuchthäusler, Phantast und Mystiker

Die besondere Veranstaltung in der Fastenzeit

Gesprächsabend

Informationen: Wer den Namen Karl May hört, wird automatisch an Winnetou und Old Shat­ter­hand den­ken, an Ka­ra Ben Nem­si und Had­schi Ha­lef Omar, an Ver­fol­gungs­jag­den im Wil­den Wes­ten und Aben­teu­er in der ara­bi­schen Wüs­te. Die Ver­fil­mung ei­ni­ger sei­ner Wer­ke tat ein Übri­ges, um die­sen Rei­se­schrift­stel­ler in ei­ne be­stimm­te Schub­la­de zu ste­cken.

Doch aus welchen Verhältnissen kam dieser umstrittene Autor und wie verlief sein pri­va­tes Le­ben? We­ni­ge dürf­ten z. B. wis­sen, dass May ein Ave Ma­ria ge­dich­tet und kom­po­niert hat. Wäh­rend sei­ner zwei­ten Ge­fäng­nis­zeit – er war in sei­ner frü­hen Zeit zwei­mal vier Jah­re im Zucht­haus – spiel­te er im ka­tho­li­schen Got­tes­dienst die Or­gel. Doch dien­te ihm die­ser Auf­ent­halt auch zur Läu­te­rung, da er dort ver­ständ­nis­vol­le Geist­li­che fand, die ihm hal­fen, sei­nen zer­rüt­te­ten Geis­tes­zu­stand ins Gleich­ge­wicht zu brin­­gen. So konn­te er nach sei­ner zwei­ten Ent­las­sung da­mit be­gin­nen, ei­ne er­folg­rei­che Lauf­bahn als Schrift­stel­ler ein­zu­schla­gen. In sei­nen be­kann­ten Wer­ken setz­te er sich mit dem Schick­sal der un­ter­drück­ten Völ­ker Nord­ame­ri­kas aus­ein­an­der und ver­such­te fer­ner, auch die ara­bi­schen Stäm­me sei­nen Le­sern na­he zu brin­gen, die da­mals un­ter den Ko­lo­nial­mäch­ten lit­ten.

Vor allem im vorgerückten Alter schrieb er Bücher mit weltanschaulich-​re­li­giö­sem In­halt, der sei­ne pa­zi­fis­ti­sche und christ­lich-​hu­ma­ni­tä­re Ein­stel­lung wi­der­spie­gel­te. Fer­ner brach­te er ei­nen Band „Him­mels­ge­dan­ken“ mit geist­li­chen Ge­dich­ten von ihm he­raus, die heu­te zu­meist un­be­kannt sind; 1912 starb er.

Ort: Kirche St. Markus | Am Kiesteich 50 | 13589 Berlin

14. April 2020
Cover
Abstand
Preis: 14,95 €

Jack London | Karl May | Mark Twain | Jules Verne u. a.

Abenteuergeschichten weltberühmter Autoren

(Sonderausgabe)

Klappentext: Diese Sammlung ist gefüllt mit packenden Abenteuergeschichten, die den Hö­rer weit über den Glo­bus und in ganz un­ter­schied­li­che Zei­ten ent­füh­ren. Be­rich­tet wird von al­ten Be­kann­ten wie dem ed­len Apa­chen-​Häupt­ling Win­ne­tou, dem be­rüch­tig­ten Frei­beu­ter Stör­te­be­cker oder dem ge­stran­de­ten Ro­bin­son Cru­soe. Je­der Text stammt aus der Fe­der ei­nes welt­be­rühm­ten Au­tors, je­der Text ist von der ers­ten bis zur letz­ten Mi­nu­te ein span­nen­des Hör­er­leb­nis. Da­für sor­gen auch die be­lieb­ten Spre­cher Jo­han­na Wo­ka­lek, An­dre­as Fröh­lich, Hu­ber­tus Gert­zen, Chris­ti­an Ro­de und Jo­han­nes Steck. Sie le­sen mit hör­ba­rer Freu­de Er­zäh­lun­gen von Da­ni­el De­foe, Kla­bund, Karl May, Bram Stok­er, Mark Twain u. a.

Gelesen von: Andreas Fröhlich, Christian Rode, Johannes Steck u. a. [Hubertus Gert­zen, Jo­han­na Wo­ka­lek]

Lieferumfang: 1 MP3-CD | Laufzeit: ca. 684 Minuten

Verlag: Audiobuch Verlag Freiburg

16. Mai 2020
15:00 Uhr
Cover
Abstand

Freundeskreis Karl May Berlin—Brandenburg e. V.

Ganz wie auf der Bühne!
Ein ausgezeichnetes Tableau!

Dramatische Elemente des May’schen Erzählens
Freundeskreis-Veranstaltung (59)
Vereinslogo

Vortrag: Dr. Florian Schleburg

Informationen: Ein einziges Drama verfasste Karl May in vorgerücktem Alter — und ver­fehl­te je­de Büh­nen­wirk­sam­keit. Da­für ist al­les, was er sonst ima­gi­nier­te, in Prä­rie oder Wüs­te, Schlös­sern oder un­ter­ir­di­schen Stol­len, hoch­dra­ma­tisch struk­tu­riert. Sei­ne Räu­me sind Büh­nen und Ku­lis­sen, sei­ne Aben­teu­er ef­fekt­vol­le Auf­trit­te, sei­ne Hel­den Re­gis­seu­re. Kein Wun­der! War doch sein gan­zer Cha­rak­ter histrio­nisch und sein Le­ben — ein ein­zi­ges Dra­ma.

Ort: ArminiusmarkthalleZunftwirtschaft | Arminiusstraße 2—4 | 10551 Berlin-​Moa­bit (ge­gen­über vom Be­zirks­amt Mit­te, Nä­he U-Bahn­hof Turm­straße (ca. 200 Me­ter), er­reich­bar auch mit den Bus­li­ni­en 101, 123, 187, 227, 340 und 341 → Stadt­plan­aus­schnitt

Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen!

Eintritt: frei

6. Juni 2020
15:00 Uhr
Vereinslogo

Freundeskreis Karl May Berlin—Brandenburg e. V.

16. Ordentliche Mitgliederversammlung

Geschlossene Gesellschaft

Aus der Tagesordnung: Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden | Finanzbe­richt des Ge­schäfts­füh­rers | Be­richt der Kas­senprü­fer | An­trä­ge

Ort: Greifenberger Straße 31 | 12355 Berlin-Rudow